Unternehmungen

Foiba di Basovizza - Nationale Gedenkstätte

Der ausgediente Mineralsteinbruch wurde im Mai 1945 zum traurigen Schauplatz ziviler und militärischer Hinrichtungen von Italienern, die von den jugoslawischen Besatzern inhaftiert worden waren.
Foiba di Basovizza
1992 zum Nationaldenkmal erklärt, ist es heute das bedeutendste seiner Art und somit das Symbol für die Angehörigen der in der Karsthöhle ums Leben Gekommenen und in die jugoslawischen Konzentrationslager Deportierten sowie der Vereinigungen italienischer Exilanten aus Istrien, Fiume und Dalmatien, die hier der Opfer der Gewalt von 1943 bis 1945 gedenken.

2007 wurde der neue Sitz des Sacrario eingeweiht, der 2008 auch mit einem Dokumentationszentrum ausgestattet wurde, das von der Lega Nazionale in Zusammenarbeit mit der Stadt Triest verwaltet wird.
Gruppenbuchung
Der Gruppenleiter muss eine zwischenmenschliche Distanz von mindestens einem Meter zwischen den Mitgliedern sicherstellen, mit Ausnahme von zusammenlebenden Gruppen. In Anbetracht der Organisation der Räume der einzelnen Museumsstrukturen ist die Zusammensetzung jeder Gruppe zulässig:

in der Höchstzahl von 15 Personen für das Revoltella-Museum, das Winckelmann-Antiquitätenmuseum, das Kriegsmuseum für Frieden "Diego de Henriquez", das Risiera di San Sabba-Nationaldenkmal, das Schloss San Giusto - Armeria und Lapidario Tergestino an die Lalio Bastion, Civico Museo del Mare - Sezione Lloyd al Magazzino 26, Orto Botanico;

maximal 10 Personen für das Theatermuseum "Carlo Schmidl", das Sartorio-Museum, das Orientalische Kunstmuseum, das Risorgimento-Museum und das Oberdan-Denkmal, das Dokumentationszentrum der Foiba di Basovizza, das Naturkundemuseum;

in der maximalen Anzahl von 5 Personen für das Svevo Museum, das Joyce Museum, das Petrarchesco-Piccolomineo Museum.


Reservierungen (maximal 1 Gruppe alle 15 Minuten) können über die Homepage des jeweiligen Museums vorgenommen werden, die Interessenten zum Midaticket-Portal weiterleitet. an die E-Mail-Adresse des jeweiligen Museums; Rufen Sie das Museum direkt während der Öffnungszeiten an.
E-MAIL-RESERVIERUNGEN WERDEN FÜR DIE FOLGENDEN MUSEEN AKTIVIERT
Civico Museo Sveviano - www.museosveviano.it - e-mail museosveviano@comune.trieste.it

Civico Museo Joyciano - www.museojoycetrieste.it - e-mail museosveviano@comune.trieste.it

Civico Museo Petrarchesco Piccolomineo - www.museopetrarchesco.it - e-mail museopetrarchesco@comune.trieste.it

Civico Museo del Risorgimento - www.museorisorgimento.it - e-mail info@leganazionale.it

Centro di Documentazione della Foiba di Basovizza - www.foibadibasovizza.it - e-mail info@leganazionale.it

Civico Orto Botanico - www.ortobotanicotrieste.it - ortobotanico@comune.trieste.it
Green Pass ab 6. August 2021
avvisots-greenpass
Nach den Bestimmungen der aktuellen Verordnung ist ab dem 6. August 2021 der Zutritt zu Museen, anderen kulturellen Einrichtungen und Orten und Ausstellungen, öffentlichen Aufführungen, Veranstaltungen und sportlichen Wettkämpfen, Kinos und Theater nur noch mit dem Covid-19-Grünzertifikat (Grüner Pass) möglich:
- mindestens eine Dosis des Impfstoffs
- negatives Ergebnis mit Molekular- oder Schnellabstrich in den letzten 48 Stunden
- Sie sich in den letzten sechs Monaten von COVID-19 erholt haben


Kinder unter 12 Jahren sind von der Green Pass-Pflicht ausgenommen, bei Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests befreit.

Die Kontrolle wird von Personal durchgeführt, das mit den Kontrolldiensten für Unterhaltungs- und Showaktivitäten an öffentlich zugänglichen Orten oder in öffentlichen Einrichtungen beauftragt ist, die in der Liste gemäß Artikel 3 Absatz 8 des Gesetzes Nr. 94., über ein Smartphone, das mit der App "VerificationC19" zum Lesen des QR-Codes eingerichtet ist. Der Betreiber ist auch berechtigt, einen Ausweis zu verlangen.
Foiba di Basovizza (Foiba von Basovizza)
strada Statale 14 - Località Basovizza
sacrariofoibadibasovizza@comune.trieste.it

Eintritt frei
Öffnungszeiten Dokumentationszentrum auf der Museumswebseite
Monument immer offen


Folgen Sie uns auch auf
Über Zugänglichkeit