Unternehmungen

Höhlenvivarium Erwin Pichl

Wer sich für die Flora und Fauna der Karsthöhlen interessiert, sollte sich eine Besichtigung des Höhlenvivariums nicht entgehen lassen.
Speleovivarium Erwin Pichl
Dieses einzigartige Museum befindet sich in einem ehemaligen Luftschutzbunker mitten im Zentrum von Triest.
Die Entscheidung für diesen recht ungewöhnlichen Ort ergab sich dadurch, dass er physikalische Umweltbedingungen aufweist, die denen der Naturhöhlen des Karsts ähneln.

Dadurch konnten Höhlenforscher hier das ideale Habitat für die Tier- und Pflanzenwelt der Grotten des Triester Karsts herstellen.
In diesem Ambiente ist der Proteus der unbestrittene König. Dabei handelt es sich um eine Amphibie, die man in der Natur nur schwer antrifft und deren Lebensraum ungefähr in der Gegend zwischen Postumia und der Bucht von Kotor angesiedelt ist.

Von Freitag, 6. November bis Donnerstag, 3. Dezember
museimostrechiuse
Die Ausstellungen und öffentlichen Eröffnungsdienste von Museen und anderen Kulturinstitutionen und Orten sind ausgesetzt.


Il Comune di Trieste informa che, in attuazione del DPCM dd. 03.11.2020, da venerdì 6 novembre a giovedì 3 dicembre «sono sospesi le mostre e i servizi di apertura al pubblico dei musei e degli altri istituti e luoghi della cultura di cui all'articolo 101 del codice dei beni culturali e del paesaggio, di cui al decreto legislativo 22 gennaio 2004, n. 42».
Speleovivarium Erwin Pichl (Höhlenvivarium Erwin Pichl)
via Guido Reni, 2/c
tel. +39 040 823859 (ore serali)
cell. +39 3491357631
speleovivarium@email.it

Eintritt frei
Öffnungszeiten auf der Museumswebseite


Folgen Sie uns auch auf