Unternehmungen

Museum für Orientalische Kunst

 Das Stadtmuseum für Orientalische Kunst, das nur wenige Minuten von der Piazza dell'Unità d'Italia entfernt ist, ist ein kleines, aber umso kostbareres Museum.
Civico Museo d’Arte Orientale
 Einer spannenden Erzählung gleich, beginnt der Museumsrundgang mit den Beziehungen zwischen Triest und dem Orient, die im 18. Jahrhundert aufgenommen wurden und sich im 19. Jahrhundert weiterentwickelten, dank jener Schiffe des Österreichischen Lloyd, die von Triest in See stachen und nach der Durchquerung des Suezkanals die fernen Küsten Indiens, Chinas und Japans erreichten.

Aufgrund dieser Handelsgeschäfte können wir heute wunderschöne Sammlungen von Kleidern und Stoffen aus bestickter Seide aus der späten Zeit der Qing-Dynastie (19. Jahrhundert), Porzellan aus dem Zeitraum zwischen der Song-Dynastie (11.-13. Jahrhundert) und der späten Qing-Dynastie (19. Jahrhundert) sowie Skulpturen und mit dem Konfuzianismus, Taoismus und Buddhismus verbundene Gegenstände aus China bewundern, aber auch Porzellan, Kimonos und Kabuki-Theatermasken aus Japan.
Civico Museo d’Arte Orientale
 Echte Juwelen des Museums sind jedoch zweifelsohne die originelle und einzigartige Sammlung von Drucken großer Meister japanischer Kunst wie Hiroshige und Hokusai mit der berühmten Großen Welle, welche bedeutenden Einfluss auf die grafische Kunst des Westens ausübten, aber auch die umfassende Sammlung von Waffen und Rüstungen mit Rüstungen der Samurai und ihren tödlich scharfen Katane- und Wakizashi-Schwertern stehen.
Gruppenbuchung
Der Gruppenleiter muss eine zwischenmenschliche Distanz von mindestens einem Meter zwischen den Mitgliedern sicherstellen, mit Ausnahme von zusammenlebenden Gruppen. In Anbetracht der Organisation der Räume der einzelnen Museumsstrukturen ist die Zusammensetzung jeder Gruppe zulässig:

in der Höchstzahl von 15 Personen für das Revoltella-Museum, das Winckelmann-Antiquitätenmuseum, das Kriegsmuseum für Frieden "Diego de Henriquez", das Risiera di San Sabba-Nationaldenkmal, das Schloss San Giusto - Armeria und Lapidario Tergestino an die Lalio Bastion, Civico Museo del Mare - Sezione Lloyd al Magazzino 26, Orto Botanico;

maximal 10 Personen für das Theatermuseum "Carlo Schmidl", das Sartorio-Museum, das Orientalische Kunstmuseum, das Risorgimento-Museum und das Oberdan-Denkmal, das Dokumentationszentrum der Foiba di Basovizza, das Naturkundemuseum;

in der maximalen Anzahl von 5 Personen für das Svevo Museum, das Joyce Museum, das Petrarchesco-Piccolomineo Museum.


Reservierungen (maximal 1 Gruppe alle 15 Minuten) können über die Homepage des jeweiligen Museums vorgenommen werden, die Interessenten zum Midaticket-Portal weiterleitet. an die E-Mail-Adresse des jeweiligen Museums; Rufen Sie das Museum direkt während der Öffnungszeiten an.
TELEFONBUCHUNGEN WERDEN FÜR DIE FOLGENDEN MUSEEN AKTIVIERT
Civico Museo d'Antichità J. J. Winckelmann - www.museoantichitawinckelmann.it - Tel. +39 040 310500 (Dienstag-Freitag 10-17, Montag geschlossen)

Civico Museo Sartorio - www.museosartorio.it - Tel. +39 040 675 9321 (Donnerstag-Freitag 10-17)

Civico Museo d'Arte Orientale - www.museoarteorientaletrieste.it Tel. +39 040 322 0736 (Donnerstag-Freitag 10-17)

Civico Orto Botanico - www.ortobotanicotrieste.it - Tel. 040 360068 (Montag > Freitag 9-13)

Museo del Mare Magazzino 26 - 
 www.museodelmaretrieste.it - in Aktivierung
Museo d'Arte Orientale (Museum für Orientalische Kunst)
palazzetto Leo
via San Sebastiano 1
tel. +39 040 322 0736
museoarteorientale@comune.trieste.it

Eintritt frei
Öffnungszeiten auf der Museumswebseite


Folgen Sie uns auch auf
Über Zugänglichkeit