Unternehmungen

Meeresschutzgebiet Miramare

Das Meeresschutzgebiet Miramare im Golf von Triest erstreckt sich um das Kap Miramar mit dem gleichnamigen Schloss und dessen Park.
intro_area_marina_miramare
1973 entstanden, wurde es 1986 per Beschluss des Umweltministeriums offiziell gegründet und damit zum ersten Meerespark Italiens.

Auf der in drei unterschiedliche Bereiche (Gezeitenzone, Riffzone und sandiger/schlammiger Meeresboden) unterteilten, dreißig Hektar großen Meeresfläche ist eine üppige und abwechslungsreiche Tierwelt zu Hause.

Im Park von Miramare, im "ex-Scuderie" (die alten Stallungen) befindet sich das vom WWF betriebene Besucherzentrum, das im Laufe des Jahres Führungen, Seawatching-Kurse und viele andere Aktivitäten zur Entdeckung der zauberhaften Welt des Meeres für Erwachsene und Kinder organisiert.

Das Gebiet und der gesamte Golf von Triest sind auch der Lebensraum von Meeresschildkröten sowie Walfischen und Delfinen, die gelegentlich auftauchen und manchmal sogar bei ihren Luftsprüngen beobachtet werden können!

Hinweis

Im Meeresschutzgebiet Miramare ist seit über dreißig Jahren nicht nur das Fischen, sondern auch die Durchfahrt und das Ankern von Schiffen jeglicher Art sowie das Tauchen und Baden verboten.
Wir sind sicher, dass auch Sie dabei helfen werden, es zu schützen!
Area Marina di Miramare (Meeresschutzgebiet Miramare )
viale Miramare, 349

Besucherzentrum an der alten Ställe von Miramare


Folgen Sie uns auch auf