Unternehmungen

Petrarca Piccolomini Museum

Dieses Museum enthält eine Sammlung von alten Bilderhandschriften, Büchern und Drucken sowie Kunstwerken, die der Graf Domenico Rossetti de Scander 1842 der Stadtbibliothek von Triest vermachte.
Museo petrarchesco piccolomineo
Sie ist die weltweit zweitwichtigste - nach dem von Willard Fiske zusammengestellten Fundus, der seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in der Cornell University Library in Ithaca (NY - USA) ausgestellt ist - und umfasst auch handgeschriebene Kodexe und Ausgaben aus dem 15.
Jahrhundert, welche die «Libreria Antiquaria» in den 1930er Jahren von Umberto Saba erworben hatte.

Man kann zudem zwei Paare von Hochzeitskästen der Toskanischen Schule bewundern, die in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts bemalt wurden und auf denen die "Trionfi" von Francesco Petrarca in spätgotischem Stil dargestellt sind. Besonders interessant unter den Drucken ist der imposante Stammbaum der Familie Piccolomini.
Zu den Handschriften von Petrarca gehören das Manuskript von Vite degli uomini illustri, das 1433 in Venedig umgeschrieben wurde, sowie das Manuskript von Trionfi des Humanisten Felice Feliciano.
Museo petrarchesco piccolomineo
Das Museum besitzt die erste Auflage von Canzoniere und Trionfi von Francesco Petrarca, die von dem Deutschen Wendelin da Spira 1470 in Venedig gedruckt wurde.

Von großer Bedeutung sind die Manuskripte, darunter der handschriftliche Brief von Enea Silvio Piccolomini und einige einzigartige Ausgaben aus dem 15. Jahrhunderts, wie L'incunabolo (1477) aus den Lettere familiari e cardinalizie (Familien- und Kardinalsbriefe) von Pius II. und die Kölner Ausgabe der Lettere laiche e pontificie (Laizistische und päpstliche Briefe), in denen Enea Silvio Piccolomini davon erzählt, zum ersten Mal auf einer Reise nach Deutschland die von Gutenberg mit beweglichen Lettern gedruckte 42-zeilige Bibel gesehen zu haben.
Von Freitag, 6. November bis Donnerstag, 3. Dezember
museimostrechiuse
Die Ausstellungen und öffentlichen Eröffnungsdienste von Museen und anderen Kulturinstitutionen und Orten sind ausgesetzt.


Il Comune di Trieste informa che, in attuazione del DPCM dd. 03.11.2020, da venerdì 6 novembre a giovedì 3 dicembre «sono sospesi le mostre e i servizi di apertura al pubblico dei musei e degli altri istituti e luoghi della cultura di cui all'articolo 101 del codice dei beni culturali e del paesaggio, di cui al decreto legislativo 22 gennaio 2004, n. 42».
Museo petrarchesco piccolomineo (Petrarchesco Piccolomineo Museum)
via Madonna del Mare 13
tel. +39 040 675 81 84 - +39 040 675 82 00
fax +39 040 675 81 94
museopetrarchesco@comune.trieste.it

Aufnahmegebühr
Öffnungszeiten und Eintrittspreis auf der Museumswebseite


Folgen Sie uns auch auf
Über Zugänglichkeit